Ioannis Tamouridis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ioannis Tamouridis im UCI-Straßen-Weltmeisterschaften 2011 in Kopenhagen

Ioannis Tamouridis (griechisch Γιάννης Ταμουρίδης, * 3. Juni 1980 in Thessaloniki) ist ein griechischer Bahn- und Straßenradrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ioannis Tamouridis ist vielfacher griechischer Meister im Punktefahren, in der Einerverfolgung, im Scratch, im Straßenrennen und im Einzelzeitfahren.

Auf internationaler Ebene war er sowohl auf der Bahn, wie auch auf der Straße erfolgreich:

Bei der U23-Bahnradeuropameisterschaft 2002 gewann er die Silbermedaille im Punktefahren. Bei den Weltmeisterschaften 2005 gewann er ebenfalls die Silbermedaille im Punktefahren und 2006 die Bronzemedaille im Scratch. Bei der dritten Runde des Bahnrad-Weltcups 2009/10 in Cali gewann er das Punktefahren.[1]

Auf der Straße erhielt Tamouridis 2009 seinen ersten Vertrag bei einem internationalen Radsportteam, dem griechischen Continental Team SP. Tableware-Gatsoulis Bikes. Er gewann Tagesabschnitte internationaler Etappenrennen, insbesondere 2012 drei Etappen der Rumänien-Rundfahrt. Ebenfalls 2012 gewann er das algerische Eintagesrennen Circuit d’Alger. 2013 fuhr er für ein Jahr beim baskischen ProTeam Euskaltel Euskadi und bestritt den Giro d’Italia, den er auf Rang 152 beendete.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1997
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Meister - Einerverfolgung (Junioren)
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Meister - Punktefahren (Junioren)
1998
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Meister - Punktefahren (Junioren)
1999
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Meister - Einerverfolgung
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Meister - Punktefahren
2002
  • Silber U23-Europameisterschaften - Punktefahren
2005
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Meister - Punktefahren
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Meister - Einerverfolgung
  • Silber Weltmeisterschaften - Punktefahren
2006
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Meister - Einerverfolgung
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Meister - Punktefahren
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Meister - Scratch
  • Bronze Weltmeisterschaften - Scratch
2007
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Meister - Scratch
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Meister - Einerverfolgung
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Meister - Punktefahren
2009
  • Weltcup Cali - Punktefahren
2011
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Meister - Punktefahren
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Meister - Omnium
2012
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Meister - Einerverfolgung
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Meister - Punktefahren
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Meister - Scratch

Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1997
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Zeitfahrmeister (Junioren)
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Straßenmeister (Junioren)
1998
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Zeitfahrmeister (Junioren)
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Straßenmeister (Junioren)
2000
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Zeitfahrmeister
2001
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Zeitfahrmeister (U23)
2002
  • Prolog Tour of Greece
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Zeitfahrmeister (U23)
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Straßenmeister (U23)
2003
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Zeitfahrmeister
2005
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Zeitfahrmeister
2006
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Straßenmeister
2009
2010
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Zeitfahrmeister
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Straßenmeister
2011
2012
1 Ioannis Tamouridis wurde zusammen mit Andrei Nechita zum Sieger der Etappe erklärt.
2013
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Zeitfahrmeister
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Straßenmeister
2014
2015
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Zeitfahrmeister
2016
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Zeitfahrmeister
  • GriechenlandGriechenland Griechischer Straßenmeister

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Results - Cycling - Track 2009/2010 - Men Elite - UCI World Cup #3 - Cali (COL/CDM) Points Race. uci.ch, abgerufen am 1. November 2015.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]