Izaro Automóviles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Izaro Motors

Izaro Automóviles S.L. ist ein spanisches Unternehmen mit Sitz in Alcañiz[1], das 2010 eine Automobilstudie präsentierte. Dieses Projekt nahm ausdrücklich Bezug auf Automóviles Izaro, das dem Großvater des neuen Unternehmenseigentümers gehörte.[2] Ebenso wird Bezug auf die Insel Izaro genommen.[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unternehmen und Marke firmierten zunächst unter Izaro Motors.[4] Die einzige Studie, deren Entwicklung bereits 2006 begonnen haben soll, entstand in Zusammenarbeit mit Factory Five und American Specialty Cars.[2]

Der Izaro GT-E sollte in Konkurrenz zum Tesla Roadster stehen. Bei der Karosserie gab das Unternehmen die Werkstoffe Aluminium, Magnesium und kohlenstofffaserverstärkter Kunststoff an, die ein Leergewicht von exakt 1000 Kilogramm ermöglichen sollten.[3]

Der mögliche Preis wurde mit 60.000 € angegeben.[2][3]

Es waren zwei Modellversionen geplant: eine reine Elektroversion mit 365 kW und einer Reichweite von 250 Kilometern sowie eine Hybridausführung mit 305 kW und einer Reichweite von 690 Kilometern.[2][3] Den Spurt auf 100 km/h sollte der Sportwagen in 4 Sekunden absolvieren.[2][3]

Die erste Vorstellung des Projekts erfolgte im August 2010. Das erste Fahrzeug sollte im September präsentiert werden.[2]

Im Spätherbst war das Unternehmen auf mehreren Veranstaltungen präsent.[5][6] Anfang 2011 wurde das Unternehmen von Izaro Motors in Izaro Automóviles umbenannt.[7]

Seit Februar 2011 sind zu diesem Projekt keine weiteren Informationen mehr veröffentlicht worden.[7][8][9]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Izaro Automoviles Electricos Sl. In: empresite.eleconomista.es. Abgerufen am 14. März 2018.
  2. a b c d e f José Luis Cano: Izaro GTE: el primer deportivo eléctrico español. In: El Mundo. 19. August 2010, abgerufen am 14. März 2018.
  3. a b c d e David Villarreal: Izaro GT E, ¿un “Ferrari” eléctrico por 60.000€? In: diariomotor.com. 18. August 2010, abgerufen am 14. März 2018.
  4. Izaro Motors, una nueva automovilística española. In: motorpasion.com. 27. Juli 2011, abgerufen am 14. März 2018 (spanisch).
  5. Feria de Madrid. In: izaromotors.tumblr.com. 4. Oktober 2010, abgerufen am 14. März 2018 (spanisch).
  6. Izaro estará presente en el VI Foro de la inversión Madrid. In: izaromotors.tumblr.com. 9. November 2010, abgerufen am 14. März 2018 (spanisch).
  7. a b Izaro Automóviles: Estrenamos nueva web y denominacion. In: izaromotors.tumblr.com. 1. Februar 2011, abgerufen am 14. März 2018 (spanisch).
  8. ¿Qué paso con... la famosa marca española Izaro Motors? (Parte 1). In: motorpasion.com. 2. August 2011, abgerufen am 13. März 2018 (spanisch).
  9. ¿Qué pasó con... la famosa marca española Izaro Motors? (Parte 2). In: motorpasion.com. 2. August 2011, abgerufen am 14. März 2018 (spanisch).