Jökulsá á Sólheimasandi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jökulsá á Sólheimasandi
Daten
Lage Suðurland, Island
Flusssystem Jökulsá á Sólheimasandi
Quelle Sólheimajökull
63° 32′ 3″ N, 19° 22′ 12″ W
Mündung Sólheimafjara (Atlantischer Ozean)Koordinaten: 63° 27′ 30″ N, 19° 23′ 48″ W
63° 27′ 30″ N, 19° 23′ 48″ W
Mündungshöhe m

Schiffbar nein

Die Jökulsá á Sólheimasandi ist ein Gletscherfluss im Süden Islands.

Der Fluss entspringt dem Sólheimajökull, einer Gletscherzunge im Süden des Mýrdalsjökulls. Er ist nur 9,5 Kilometer lang und mündet in den Nordatlantik. Er trägt auch den Namen Fúlilækur (Stinkebach). Durch die vulkanischen Aktivitäten der Katla enthält sein Wasser auch Schwefelwasserstoff.

Östlich der einzigen Brücke der Ringstraße über die Jökulsá á Sólheimasandi führt der Sólheimajökulsvegur (4,2 km lang) bis an den Gletscher wo der Fluss entspringt.