Jürgen Doberstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jürgen Doberstein Boxer
Jürgen Doberstein.jpg
Daten
Geburtsname Jürgen Doberstein
Kampfname Dobermann
Gewichtsklasse Mittelgewicht
Nationalität DeutschlandDeutschland deutsch
Geburtstag 23. Februar 1989
Geburtsort Chromtau, Kasachstan
Stil Linksauslage
Größe 1,87 m
Kampfstatistik
Kämpfe 23
Siege 20
K.-o.-Siege 6
Niederlagen 2
Unentschieden 1

Jürgen Doberstein (* 23. Februar 1989 in Chromtau, Gebiet Aqtöbe, Kasachische SSR) ist ein deutscher Profiboxer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jürgen Doberstein übersiedelte 1998 mit seinen Eltern, 2 Brüdern und 2 Schwestern von Kasachstan nach Deutschland ins Saarland. Seit 2014 lebt er mit seiner Ehefrau Nadja Doberstein in Kleinblittersdorf. Er lebte davor in Elversberg. Das Ehepaar hat zwei 2014 und 2017 geborene Söhne.

Amateurkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter Sergej Ostrovski begann Doberstein im Saarland seine Sportlerkarriere mit 9 Jahren. Als Amateur bestritt er 75 Kämpfe. Er wurde mehrfach Jugend-, und Junioren-Saarlandmeister, Südwestdeutscher Meister und deutscher Vize-Meister bei den Junioren. Mit 16 Jahren boxte er in der Oberliga und mit 17 Jahren bereits in der 2. Bundesliga für den Olympiastützpunkt Heidelberg-Rhein-Neckar. 2007 bekam er einen Vorvertrag bei dem berühmten Boxstall Sauerland Event Berlin. Dort gewann er als Amateur für Eintracht Berlin mehrere internationale Turniere.

Profikarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Gewinn der Berlin-Meisterschaft wurde Doberstein mit nur 18 Jahren Profiboxer bei Sauerland. Doch als Manfred Wolke, ehemaliger Trainer von Henry Maske, Sauerland verließ, kam es auch zwischen Doberstein und Sauerland zu keiner weiteren Zusammenarbeit. Doberstein ging zurück ins Saarland zu seinem Trainer Sergej Ostrovski. 2011 unterschrieb er einen Dreijahresvertrag bei Dog Event Boxing, der mit dem 31. Dezember 2013 endete.

2012 wurde er Deutscher Meister bei den Senioren. Er besiegte Christian Pavlak nach Punkten (10 Runden). 2012 wurde er IBF-Junioren Weltmeister nach 7 Runden durch Technisches K.O. gegen den Polen Michal Nieroda. Im März 2013 gewann er (12 Runden, Punktsieg) den WBF-Intercontinental-Titel gegen den Spanier Blas Miguel-Martinez. Im September 2013 verteidigt er erfolgreich seinen Titel (12 Runden Punktsieg) gegen den Südafrikaner William Gare. In der 10. Runde ging Gare zu Boden und wurde angezählt.

Im Juni 2014 gründete Jürgen Doberstein und sein Team die Doberstein Promotion GmbH. Im Juli 2014 gewann Doberstein gegen Matingu Kindele nach Punkten, hierbei handelte es sich um keinen Titelkampf. Am 22. November gewann Jürgen Doberstein den IBF-Mediterranen-Titel.

Seit März 2015 trainiert Jürgen Doberstein unter dem Kubaner Pedro Diaz in Miami. Nach zwei Aufbaukämpfen, die Doberstein jeweils durch K.O. gewann, gewann er am 5. Dezember 2015 in der Saarlandhalle vor heimischen Publikum den WBA-Intercontinantal Titel.

Seit 2017 hat Doberstein Karl-Heinz Krüger als Trainer an seiner Seite. Januar 2018 unterschrieb er einem Promoter Vertrag bei A&T Events and Promotions (USA).

Boxstil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jürgen Doberstein ist Linksausleger

Daten und Erfolge als Profi[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gürtel Jürgen Doberstein

5. Dezember 2015 WBA-Intercontinantal Titel

22. November 2014 IBF Mediterranean Titel

7. September 2013 erfolgreiche Titelverteidigung WBF-Intercontinantal Titel

8. März 2013 WBF-Intercontinantal Titel

27. Oktober 2012 Juniorenweltmeister im Supermittelgewicht nach Version der IBF

26. Mai 2012 Deutscher Meister im Supermittelgewicht

Kampfstatistik Profikämpfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kämpfe 27
Siege 23
K.-o.-Siege 6
Unentschieden 1
Niederlagen 3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]