James Noble (Schauspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

James Wilkes Noble (* 5. März 1922 in Dallas, Texas; † 28. März 2016 in Norwalk, Connecticut[1]) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

James Noble wurde als Sohn von Ralph Byrne und Lois Frances Wilkes Noble geboren. Er war seit dem 19. Mai 1956 mit der Schauspielerin Carolyn Owen Coates verheiratet und hatte mit ihr eine Tochter.[2]

Hauptsächlich arbeitete er als Serienschauspieler und spielte Neben- und Hauptrollen in den verschiedensten Fernsehserien. So hatte er Auftritte in Starsky & Hutch (1978), Hart aber herzlich (1979), Fantasy Island (1982), Love Boat (1981, 1983 und 1984), Agentin mit Herz (1987) und Ein Grieche erobert Chicago (1989). Seine bekannteste Rolle war die des Gouverneurs Eugene Xavier Gatling in der Sitcom Benson. Bis zuletzt 2011 war er in mehr als 60 Film- und Fernsehproduktionen zu sehen.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Liam Stack: James Noble, Absent-Minded Governor on ‘Benson,’ Dies at 94. In: nytimes.com. The New York Times, 28. März 2016, abgerufen am 29. März 2016 (englisch).
  2. Biographie. In: filmreference.com. Abgerufen am 29. Dezember 2008 (englisch).