Janz-Präzisionstechnik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Janz-Präzisionstechnik GmbH

Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1935
Sitz Malente, Deutschland
Leitung Julia Janz (Geschäftsführung)
Branche Präzisionstechnik
Website www.jtl.de

Die Janz-Präzisionstechnik GmbH, auch bekannt als JLT (Janz Technik und Labor), ist ein Dienstleistungs- und Fertigungsbetrieb für Feinmechanik mit Sitz in Malente. Das Unternehmen ging aus einer 1935 von Hugo Janz in Kiel gegründeten Werkstätte für Präzisionsfeinmechanik hervor. Es produziert hochwertige Labortechnik und ist auch eine Manufaktur für Revolver.[1][2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schwerpunkt der Janz-Präzisionstechnik GmbH lag von Anfang an im Bereich der Milchwirtschafts-Analytik. In Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Milchforschung entstanden grundlegende Untersuchungsmethoden und Laborgeräte.[1]

In den 90er Jahren hat die JANZ-Präzisionstechnik jahrelang für die Firma Korth unterschiedlichste Waffenteile hergestellt. Um Waffenteile in Malente fertigen zu können, bedurfte es einer Genehmigung, welche nur einem Meister im Büchsenmacher-Handwerk erteilt werden konnte. Daher entschloss sich der damalige Inhaber der Janz GmbH, Uwe Janz, zusätzlich zu seinem Meister als Feinmechaniker auch den Meister als Büchsenmacher abzulegen. Die Janz GmbH überlegte damals die Firma Korth zu erwerben. Dies wurde jedoch aufgrund eines unverhältnismäßig hohen Preises verworfen. Kurze Zeit später ging die Firma Korth unter Graf Bernstorff abermals insolvent, und Janz blieb mit vielen Korth-Waffenteilen und unbezahlten Rechnungen zurück. Es blieb der Firma jedoch auch ein umfangreiches Fertigungs-Know-how und die Berechtigung zum Waffenbau. Daraufhin entschied sich die Janz dazu einen eigenen Revolver zu produzieren, und es wurde ein ehemaliger Korth-Techniker eingestellt. Der erste hauseigene Präzisions-Revolver ging 1998 in Produktion. Seit 2000 stellt Janz weiterhin ein weltweit einmaliges Wechselsystem für unterschiedliche Kaliber her.[3]

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Labortechnik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Janz-Präzisionstechnik GmbH fertigt Labortechnik für die milchwirtschaftliche Analytik, Osmometer, repariert Fotoapparate und übernimmt CNC-Auftragsarbeiten.

Revolver[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Janz-Revolver Wechselsystem

Das Unternehmen fertigte ursprünglich Revolver für Korth und hat darauf eine eigene Fertigung aufgebaut, die alle wesentlichen Bauteile, ausgenommen Griffschalen und Laufrohlinge, selbst fertigt. Es werden im Schnitt etwa 10 Revolver pro Monat hergestellt.[4] Janz bietet Revolver in verschiedenen Kalibern und in drei unterschiedlichen Rahmengrößen an. Alle drei Rahmengrößen sind als Festkaliber erhältlich. Zu Wechselkalibern werden demontierbare Läufe mit Längen von 2 ½″ bis 12″ angeboten. Bei diesen ist ein Kaliberwechsel von .22 lfB bis .454 Casull möglich. Wechselkaliber wie für die Revolver von Janz sind von anderen Herstellern nicht erhältlich und sind insofern eine besondere Innovation der Firma Janz. Bekannte Revolvermodelle von Janz sind:[2][5]

  • Typ E mit Festkalibern für: .22 lr, .357 MAG, .44 MAG, .454 Casull, .460 S+W, .500 S+W
  • Typ S Wechselkaliber für: .22 lr, .357 MAG, .44 MAG, .454 Casull
  • Jagdrevolver mit Festkalibern für: .357 MAG, .44 MAG, .454 Casull

Pistolen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es wurde von der Firma Janz ein Pistolenmodell vorgestellt. Über die Verfügbarkeit war bis Ostern 2018 keine Information bekannt.[6]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • VS Medien GmbH (Hrsg.): Der Geist von Malente. In: Visier. Nr. 12, 1999, S. 22–29.
  • Hans Aicher: Das Beste vom Besten Revolver von Janz. In: Das Deutsche Waffen-Journal. Nr. 02, 2001, S. 122–128.
  • Walter Schulz (Hrsg.): Edel-Stahl Großkaliberrevolver Janz JTL 460. In: Das Deutsche Waffen-Journal. Nr. 04, 2009, S. 18–21.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Janz Präzisionstechnik, Unternehmensinformation (Memento vom 12. Februar 2012 im Internet Archive), eingesehen am 21. April 2018
  2. a b Janz Präzisionstechnik: Produkte (Revolver) (Memento vom 17. September 2017 im Internet Archive), eingesehen am 21. April 2018
  3. Historie – Janz Revolver (Memento vom 27. April 2016 im Internet Archive)
  4. Janz Präzisionstechnik, Entwicklungsgeschichte (Memento vom 2. August 2017 im Internet Archive), eingesehen am 21. April 2018
  5. Janz Präzisionstechnik, Info Revolverrahmen (Memento vom 2. August 2017 im Internet Archive), eingesehen am 21. April 2018
  6. Janz Präzisionstechnik: Produkte (Pistole) (Memento vom 21. April 2018 im Internet Archive), eingesehen am 21. April 2018