Jeannette Charles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Jeannette Charles (* 15. Oktober 1927) ist ein britisches Double von Königin Elisabeth II.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die als Schauspielerin ausgebildete Charles war durch ihre Ähnlichkeit mit der britischen Königin früh auf ebendiese Rolle festgelegt. Ab 1971 stellte sie diese in verschiedenen Spielfilmen, Fernsehserien und Fernsehshows dar, unter anderem in The Rutles, Eric Idles Parodie auf die Beatles. Mit ihm zusammen trat sie im amerikanischen Fernsehen in Saturday Night Live auf. Ihren bekanntesten Auftritt hatte sie an der Seite von Leslie Nielsen in Die nackte Kanone. Weiterhin spielte sie in Austin Powers in Goldständer und Hilfe, die Amis kommen mit Chevy Chase und trat in Werbekampagnen, unter anderem für The Who, Status Quo und Queen auf. 1976 wurde Charles von Rudi Carrell in die Sendung Am laufenden Band eingeladen. Sie konnte für private und öffentliche Veranstaltungen gebucht werden.

Charles veröffentlichte 1986 das Buch The Queen and I. 2014 gab sie bekannt, sich aus dem Geschäft zurückzuziehen. Grund für den Ruhestand sei Arthritis.[1]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jeannette Charles: Arthritis zwingt Queen-Doppelgängerin in den Ruhestand. In: Spiegel Online. 25. Mai 2014, abgerufen am 10. Juni 2018.