Jens Robben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jens Robben
Personalia
Geburtstag 27. April 1983
Geburtsort HaselünneDeutschland
Größe 181 cm
Position Mittelfeldspieler
Junioren
Jahre Station
0000–1996 SV Erika Altenberge
1996–2002 SV Meppen
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2002–2004 SV Meppen 58 0(5)
2004–2006 Eintracht Trier 15 0(0)
2005 Eintracht Trier II 9 0(1)
2006–2009 Rot-Weiß Oberhausen 80 (10)
2009–2010 SV Meppen 14 0(3)
2010 BFC Dynamo 8 0(0)
2010– SV Meppen 168 (10)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 17. März 2018

Jens Robben (* 27. April 1983 in Haselünne) ist ein deutscher Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jens Robben, Mittelfeldspieler, begann mit dem Fußballspielen im Emsland beim SV Erika Altenberge. Von 1997 bis 2003 durchlief er alle Auswahlmannschaften des NFV. Oberligist SV Meppen verpflichtete ihn in der Saison 2003/04.

In der Saison 2004/05 wechselte er zum Zweitligisten Eintracht Trier und trat zu zehn Ligaspielen an. Nachdem die Mannschaft am Ende der Saison aus der Zweiten Bundesliga abgestiegen war, spielte Robben noch ein halbes Jahr für die Regionalligamannschaft von Eintracht Trier.

Am 11. Januar 2006 unterzeichnete er einen Vertrag beim damaligen Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen. Nachdem er in der Mannschaft jedoch mehr und mehr in den Hintergrund gerückt war, verließ er den Verein im Sommer 2009 wieder.

In der nachfolgenden Zeit nahm er an einem Trainingslager der Sportfreunde Siegen teil, jedoch nahm er das Angebot nicht an und wechselte stattdessen am 23. Juli 2009 zu seinem alten Verein SV Meppen. Ab der Winterpause 2009/10 spielte Robben für ein halbes Jahr beim BFC Dynamo. Zur Saison 2010/11 wechselte der offensive Mittelfeldspieler zurück zum SV Meppen. Er gewann mit der Mannschaft den Meistertitel der Oberliga Niedersachsen, stieg 2011 in die Regionalliga Nord und im Jahr 2017 in die 3. Liga auf.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]