Jessica Marais

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jessica Marais (2011)

Jessica Marais (* 29. Januar 1985 in Johannesburg, Südafrika) ist eine australische Schauspielerin.

Frühes Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marais wurde in Südafrika geboren und zog zusammen mit ihrer Familie zuerst nach Kanada und Neuseeland und schließlich im Alter von neun Jahren nach Perth in Australien.

Sechs Monate später starb Marais Vater Tony, auf dem Rückweg von einem Picknick, an einem Herzinfarkt. Marais und ihre jüngere Schwester wurden danach von ihrer Mutter großgezogen.[1] Sie besuchte ein Jahr lang das John XXIII College und wechselte dann von 1995 bis zu ihrem Abschluss 2002 zur St Hilda’s Anglican School for Girls.[2]

Marais besuchte das National Institute of Dramatic Art (NIDA). Auftritte hatte sie dort unter anderem als Ophelia in William Shakespeares Hamlet und als Charity in Sweet Charity. Während ihres letzten Jahres am NIDA, wurde sie für die Rolle der Rachel Rafter in der Fernsehserie Die Chaosfamilie (2008–2013) besetzt.[2]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marais hatte mehrere Auftritte in Fernsehserien, wie etwa als die Mord’Sith Denna in Legend of the Seeker – Das Schwert der Wahrheit (2009–2010), als Rachel Rafter in Die Chaosfamilie (2008–2013) und als Lily Diamond in Magic City (2012–2013). Für ihren Auftritt in Die Chaosfamilie gewann sie 2009 zwei Logie Awards in den Kategorien „Most Popular New Female Talent“ und „Graham Kennedy Award for Most Outstanding New Talent“.

Filme in denen sie spielte sind Two Fists, One Heart (2008), Fish Lips (2010) und Needle (2010).

Privatleben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Marais ist mit dem australischen Schauspieler James Stewart verlobt, der ebenfalls in der Serie Die Chaosfamilie spielte.[3] Mit ihm zusammen hat sie eine Tochter.[4]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2008: Two Fists, One Heart
  • 2008–2013: Die Chaosfamilie (Packed to the Rafters, Fernsehserie, 75 Folgen)
  • 2009–2010: Legend of the Seeker – Das Schwert der Wahrheit (Legend of the Seeker, Fernsehserie, vier Folgen)
  • 2010: Fish Lips (Kurzfilm)
  • 2010: Needle
  • 2012–2013: Magic City (Fernsehserie, 16 Folgen)
  • 2014–2016: Love Child (Fernsehserie, 26 Folgen)
  • 2014: Carlotta (Fernsehfilm)
  • seit 2016: The Wrong Girl (Fernsehserie, bisher 8 Folgen)

Auszeichnungen und Nominierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2009: Zwei Logie Awards in den Kategorien „Most Popular New Female Talent“ und „Graham Kennedy Award for Most Outstanding New Talent“ für Die Chaosfamilie [5][6]
  • 2010–2012: Drei Silver Logie-Nominierungen als „Most Popular Actress“ für Die Chaosfamilie [5]
  • 2011: Gold Logie-Nominierung für Die Chaosfamilie [5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jessica Marais – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Packed To the Rafters star Jessica Marais still haunted by seeing father die news.com.au, Abgerufen am 7. August 2013
  2. a b More About Jessica Marais zimbio.com, Abgerufen am 7. August 2013
  3. Jessica Marais and James Stewart are engaged! Au.lifestyle.yahoo.com. 19. Oktober 2010. Abgerufen am 7. August 2013
  4. Celeb News: First pics of Jess Marais` baby girl Mamamia.com.au. Abgerufen am 7. August 2013
  5. a b c Tv Week Logie Awards. Abgerufen am 30. August 2013.
  6. 51st TV Week – Logie Awards, 2009. Abgerufen am 30. August 2013.