Jezioro Chełmżyńskie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Jezioro Chełmżyńskie
Chelmza 2001 lakeshore.jpg
See-Ufer am Stadtrand, nur kurz entfernt vom Marktplatz
Geographische Lage Stadt Chełmża, Powiat Toruń, Woiwodschaft Kujawien-Pommern, Polen
Abfluss Kanał Miałkusz→Fryba
Orte am Ufer Chełmża
Ufernaher Ort Toruń
Daten
Koordinaten 53° 10′ 36″ N, 18° 38′ 36″ OKoordinaten: 53° 10′ 36″ N, 18° 38′ 36″ O
Jezioro Chełmżyńskie (Kujawien-Pommern)
Jezioro Chełmżyńskie
Fläche 2,7 km²
Länge 6 km
Breite 500 m
Maximale Tiefe 27 m
Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-FLÄCHEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-SEEBREITEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-MAX-TIEFE

Der Jezioro Chełmżyńskie (ehemals: Culmsee) ist ein See, der an die polnische Stadt Chełmża in der Woiwodschaft Kujawien-Pommern heranreicht. Mit seinen zwei nordwestlichen Ausläufern liegt er auf dem Stadtgebiet. Dieser See, der Culmsee, wurde 1251 zum Namensgeber der Stadt.
Der See ist ca. 6 km lang und bis 0,5 km breit. Er ist bis zu 27 m tief und hat eine Fläche von ca. 2,7 km².

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]