Jim Bryant

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jim oder Jimmy Bryant (* 2. Juni 1929 als James Howard Bryant in Birmingham (Alabama)) ist ein US-amerikanischer Sänger und Komponist.

Bryant studierte Komposition am New England Conservatory of Music in Boston. 1953 kam er nach New York City wo er als Backgroundsänger aktiv wurde. Für den Welterfolg West Side Story steuerte er die Gesangsstimme für den Hauptdarsteller Richard Beymer bei. Für die US-Filme Bye Bye Birdie (1963) und Modern Millie (1967) sang er jeweils einen Song als Gesangsdouble ein.

Als Komponist schuf er Musikstücke für die Freizeitparks Disney World und Tokyo Disneyland sowie die Musik zahlreicher Werbespots.

Weblinks[Bearbeiten]