Jo Vally

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jo Vally (* 12. Oktober 1958 in Wolvertem; bürgerlicher Name Valère Lauwers) ist ein belgischer Schlagersänger.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während der Fachoberschule machte Jo Vally eine Ausbildung als Mechaniker und studierte nebenbei Musiktheorie und Klavier. Mit einigen Freunden gründete er die Band The Dream Band, wo er Keyboards spielte. Die erste Solo-Single erschien unter dem Namen Valli Low. Sein Manager Rick Vervecken, der aus ihm einen Star machen wollte, ließ ihn den Künstlernamen Vally Jo annehmen. Er hat besonders flämische Coverversionen von Schlagern aus anderen Sprachkreisen interpretiert, so zum Beispiel Freddy Brecks Hit "Bianca" sowie Heintjes Mama.

Songs (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mijn liefste ik mis je (Honey)
  • Heel mijn hart (All My Love)
  • ’k Heb vandaag de blues (California Blue)
  • Ik hoor mandolines (Mandolins in the Moonlight)
  • Als ik haar tegenkom (When I Fall in Love)
  • Jij komt steeds weer dichterbij (Butterfly)
  • Dans zoals toen (The Old Fashioned Way)
  • Kassa nr 2 (Hello Mary Lou)
  • Diep in jouw ogen (Blue Velvet)
  • Als de morgen niet meer komt (If Tomorrow Never Comes)
  • Want het is zomer (You Know I Love You)
  • Ik ben hier om je te bedanken

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]