Joel Glazer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Joel Glazer (* 1970 in Florida) ist ein US-amerikanischer Unternehmer und Milliardär.[1][2] Er ist Vorstandsvorsitzender des englischen Fußballklubs Manchester United.

Allgemeines[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joel Glazer ist Mitglied der Glazer-Familie, die hauptsächlich im Vorstand der First Allied Corporation tätig ist. Gemeinsam mit seinem Bruder Avram ist Glazer der Vorstandsvorsitzende des englischen Fußballklubs Manchester United. Beide wurden von ihrem Vater Malcolm Glazer, dem damaligen Eigentümer des Vereins, in diese Stellung berufen. Außerdem ist Joel Glazer Vizepräsident der Tampa Bay Buccaneers. Mit dem NFL-Klub gewann er als Vizepräsident 2003 den Super Bowl.[3][4]

Probleme mit den Man Utd-Anhängern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 30. Juni 2005 wurden er und sein Bruder Avi von Demonstranten wegen der Übernahme ihres Vereins am Verlassen des Stadions von Manchester United, dem Old Trafford, gehindert. Eine herbeigerufene Polizeieskorte befreite die beiden aus ihrer Lage.[5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The Guardian: "The Guardian profile: Malcolm Glazer" by Nils Pratley am 11. Februar 2005
  2. Tampa Bay Times: "The owner, the enigma" By SCOTT BARANCIK and DAMIAN CRISTODERO am 26. Dezember 2004
  3. Joel Glazer biography. Glazer Family Foundation. Abgerufen am 4. Juli 2012.
  4. One Buc Palace. St. Petersburg Times. Abgerufen am 4. April 2007.
  5. Glazer-Söhne im Visier aufgebrachter "ManU"-Fans abgerufen am 16. August 2015