John Drinkwater

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
John Drinkwater

John Drinkwater (* 1. Juni 1882 in Leytonstone; † 25. März 1937 in London) war ein britischer Schriftsteller.

Wirken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

John Drinkwater erlangte 1918 durch sein Theaterstück Abraham Lincoln allgemeine Bekanntheit. Zudem war er ab 1918 als Jurymitglied im Komitee der Vergabe des Hawthornden-Preises tätig, dem ältesten Literaturpreis in Großbritannien.[1][2] Weitere bekannte Werke von ihm sind unter anderem die Dramen Maria Stuart und Oliver Cromwell.

Drinkwater wirkte darüber hinaus als Literaturkritiker und leitete das Birmingham Repertory Theatre. Obwohl er zur Gruppe der Dymock Poets gehörte, erschien der erste eigenständige Band mit seinen Gedichten Preludes 1921 - 1922 erst 1923. Drinkwater war in allen Bänden der von Edward Marsh herausgegebenen Gedichtsammlung Georgian Poetry vertreten und wird deswegen auch zu den Georgian Poets gezählt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Henry Seidel Canby (Hrsg.): Saturday Review. Band 6. Saturday Review Associates, 1929, S. 1161.
  2. J.C. Squire, Rolfe Arnold Scott-James: The London Mercury. Band 33. Field Press Limited, 1936, S. 102.