José Fructuoso Rivera

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
General Fructuoso Rivera

José Fructuoso Rivera y Toscana (* 17. Oktober 1784 in Montevideo; † 13. Januar 1854 in Melo) war ein uruguayischer General und Politiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er kämpfte gegen die Brasilianer und vertrieb diese schließlich. 1823 wurde er zum Ritter des Kaiserlichen Ordens vom Kreuz und im gleichen Jahr zum Brigadegeneral ernannt.[1] Vom 28. August 1829 bis zum 30. April 1830 nahm er die Position des Verteidigungsministers von Uruguay wahr.[2] Vom 6. November 1830 bis zum 24. Oktober 1834 war er der erste Präsident Uruguays. Zudem war er der Begründer der Partido Colorado. 1839 wurde er zum zweiten Mal zum Präsidenten gewählt und übte dieses Amt bis 1843 aus. Außerdem war er Teil des Triumvirats, welches Uruguay provisorisch von 1853 bis 1854 regierte.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • José M. Fernandez Saldana: Diccionario Uruguayo de biografías 1810–1940. Editorial Amerindia, Montevideo 1945, S. 1089–1095 Online (spanisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: José Fructuoso Rivera – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. José M. Fernandez Saldana: Diccionario Uruguayo de biografías 1810–1940. Montevideo 1945, S. 1090. Abgerufen am 11. Januar 2018 (spanisch).
  2. Comandantes FFAA auf www.fcs.edu.uy, abgerufen am 5. Februar 2014 (XLS)