Joseph Osei-Bonsu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Joseph Osei-Bonsu (* 8. Februar 1948 in Jamasi, Ghana) ist Bischof von Konongo-Mampong.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Joseph Osei-Bonsu empfing am 3. August 1975 das Sakrament der Priesterweihe.

Am 3. März 1995 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Bischof von Konongo-Mampong. Der Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker, Jozef Kardinal Tomko, spendete ihm am 28. Mai desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren der Bischof von Ho, Francis Anani Kofi Lodonu, und der Erzbischof von Tamale, Gregory Ebolawola Kpiebaya. Die Amtseinführung fand am 11. Juni 1995 statt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VorgängerAmtNachfolger
---Bischof von Konongo-Mampong
seit 1995
---