Juffernberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Juffernberg

BWf1

Höhe 190,9 m ü. NN
Lage Bonn-Oberkassel
Gebirge Pleiser Hügelland
Koordinaten 50° 42′ 44″ N, 7° 11′ 57″ O50.7122222222227.1991666666667190.9Koordinaten: 50° 42′ 44″ N, 7° 11′ 57″ O
Juffernberg (Nordrhein-Westfalen)
Juffernberg

Der Juffernberg ist ein Berg des das Siebengebirge nach Norden abdachenden Ennert. Er liegt östlich des rechtsrheinischen Bonner Ortsteils Oberkassel auf der Gemarkung von Königswinter. Seine Höhe beträgt 190,9 m über NN.

Der Juffernberg ist die südöstlichste Erhebung des Ennert. Durch ein Tal, durch das die L 490 (Langemarckstraße) führt, von ihm getrennt liegt die den nördlichen Teil des Siebengebirges dominierende Dollendorfer Hardt. Der Juffernberg ist wie die umgebenden Höhen bewaldet und steht unter Naturschutz. Er ist nur eine sanft ausgeprägte Höhe und geht nach Norden und Osten in offenes Land über, das zu Königswinter gehörende Dorf Vinxel im Norden und die Casseler Heide im Osten.

Der Juffernberg ist die einzige im Naturschutzgebiet Siebengebirge gelegene Erhebung des Ennert, die nicht im Teil-Naturschutzgebiet Ennert liegt, da das letztere sich auf das Bonner Stadtgebiet beschränkt.