Julie Maroh

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Julie Maroh (* 1985 in Lens) ist eine französische Comicautorin, die mit ihrer Graphic Novel Blau ist eine warme Farbe 2010 international bekannt wurde.

Ab dem Alter von 18 Jahren studierte sie am Brüsseler Institut Saint-Luc und der Académie royale des beaux-arts de Bruxelles.[1]

2010 erschien ihr Erstling Le bleu est une couleur chaude über die Liebe der 15-jährigen lesbischen Schülerin Clémentine zu einer Studentin im Glénat-Verlag und erhielt einen Publikumspreis beim Festival International de la Bande Dessinée d’Angoulême 2011.

Eine Verfilmung unter dem Titel Blau ist eine warme Farbe (La Vie d’Adèle – Chapitre 1 & 2) des Regisseurs Abdellatif Kechiche mit Adèle Exarchopoulos und Léa Seydoux in den Hauptrollen wurde 2013 bei den Filmfestspielen von Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Werdegang

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]