Justus Heinrich Dresler

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Justus Heinrich Dresler (* Mai 1775 in Herborn; † 15. Dezember 1839 in Dillenburg) war ein deutscher Mathematiker.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dresler war Professor am Gymnasium zu Herborn und Weilburg und wurde im September 1827 Rektor des Pädagogiums zu Dillenburg. In letzterer Eigenschaft veröffentlichte er Ostern 1828 ein historisch-mathematisches Programm Eratosthenes von der Verdoppelung des Würfels“ (Schellenberg, Wiesbaden, 1828)[1].

Werke (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Theorie der Parallelen. Wiesbaden 1834.
  • Beweis des Satzes von der Winkelsumme des Vielecks. Wiesbaden 1837.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jahrbücher für philologie und paedogogik, Band 14, Seite 185 [1]