Kadro

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kadro : aylık fikir mecmuası
Titelblatt der ersten Ausgabe des ersten Jahrgangs der Zeitschrift Kadro
Sprache türkisch
Erstausgabe Januar 1932
Einstellung Januar 1935
Weblink Kadro
ZDB 2775497-2

Kadro („Kader“) war eine türkische linksorientierte politische Theoriezeitschrift in neu-osmanischer Sprache, die von 1932 bis 1935 in Ankara erschien. Insgesamt wurden 36 Monatsausgaben veröffentlicht, wobei die letzte im Dezember 1934 als Doppelausgabe herauskam[1]. Zu den Mitbegründern und wichtigsten Autoren gehörten Şevket Süreyya Aydemir (1897–1976), Vedat Nedim Tör (1897–1985), İsmail Hüsrev Tökin (1902–1994), Burhan Asaf Belge (1899–1967) und Yakup Kadri Karaosmanoğlu (1889–1974). Das Ziel der Autoren war die Verbreitung der Reformen des Staatspräsidenten Mustafa Kemal Atatürk[2]. Sie wollten die kemalistische Ideologie in einfachen Worten verständlich im Land popularisieren. Zu den wichtigsten behandelten Themen neben den Reformen gehörten die Wirtschaftspolitik sowie politische Strömungen der damaligen Zeit (Kapitalismus, Faschismus und Kommunismus).

Eine vollständige und freizugängliche Online-Version[3] der Zeitschrift befindet sich in den Digitalen Sammlungen[4] der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Berkes, Niyazi: The Development of Secularism in Turkey, New York 1998.
  • Clayer, Nathalie u.a.: Presse turque et presse de Turquie, Istanbul, Paris 1992.
  • Prätor, Sabine: Zum Stand der Forschung über die osmanische Presse, in: Demir, Nurettin/Taube, Erika (Hg.): Turkologie heute – Tradition und Perspektive. Materialien der dritten Deutschen Turkologen Konferenz, Leipzig, 4.–7. Oktober 1994, Wiesbaden: Harrasowitz, 1998, S. 225–38.
  • Türkeş, Mustafa: The Ideology of the Kadro Movement: A Patriotic Leftist Movement in Turkey, in: Middle Eastern Studies, Vol. 34, No. 4,1998, S.92–119.
  • Waley, Muhammad Isa: Periodicals in Turkish and Turkic languages: a union list of holdings in UK libraries, Oxford 1993.
  • Wedel, Heidi: Der türkische Weg zwischen Laizismus und Islam, Zur Entwicklung des Laizismusverständnisses in der türkischen Republik, Opladen 1991.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kadro, 3. Jahrgang, Nr. 35/36, Dezember 1934/Januar 1935.
  2. Türkeş, Mustafa: The Ideology of the Kadro Movement: A Patriotic Leftist Movement in Turkey, in: Middle Eastern Studies, Vol. 34, No. 4, 1998, S. 92–119.
  3. http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:5:1-69620
  4. http://s2w.hbz-nrw.de/ulbbn/nav/classification/3085779