Uchinoura Space Center

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Kagoshima Space Center)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Koordinaten: 31° 15′ 8″ N, 131° 4′ 42″ O

Karte: Japan
marker
Uchinoura Space Center
Magnify-clip.png
Japan
M-V Rakete in Uchinoura Space Center (Februar 2000)

Das Uchinoura Space Center (jap. 内之浦宇宙空間観測所, Uchinoura Uchū Kūkan Kansokusho, dt. „Weltraumobservatorium Uchinoura“) ist ein 1962 gegründeter Weltraumbahnhof nahe der japanischen Stadt Kimotsuki (vormals Uchinoura) in der Präfektur Kagoshima. Bis vor der Gründung der JAXA im Jahr 2003 hieß der Weltraumbahnhof Kagoshima Space Center (鹿児島宇宙空間観測所, Kagoshima Uchū Kūkan Kansokusho) und wurde vom Institute of Space and Astronautical Science (ISAS) betrieben.[1] Die gesamte Anlage ist auf verschiedenen Terrassen und abgeflachten Berggipfeln in die Landschaft eingebettet.

Es gibt eine Montagehalle zur Endmontage von Raketen, einen Reinraum für Satelliten und eine Abschussrampe für Raketen vom Typ Epsilon. Eine weitere Einrichtung ist für den Abschuss von Höhenforschungsraketen vom Typ SS-520, S-520 und S-310.

Es gibt ein Verwaltungsgebäude, ein Kontrollzentrum für den Start und ein Telemetriezentrum zur Verfolgung der Flugbahn. Für den Start gibt es eine Radar-Antenne zur Verfolgung der Ballistik. Eine 20-Meter- und eine leistungsfähige 34-Meter-Parabolantenne können sowohl mit Satelliten in Erdumlaufbahnen als auch mit Deep-Space-Missionen kommunizieren. Es gibt ein Epsilon Control Center(ECC) für die Startkontrolle und ein Epsilon Support Center (ESC) für die Startvorbereitung von Epsilon-Raketen.

Für die Öffentlichkeit gibt es ein Museum mit verschiedene Raketenstufen, Prototypen, Testmodellen, Satelliten und wissenschaftlichen Instrumenten sowie ein Pressezentrum. Ein Denkmal erinnert an den Start des ersten japanischen Satelliten Ōsumi und eine Statue ist zu Ehren des japanischen Raketenpioniers Itokawa Hideo aufgestellt.

Vom Uchinoura Space Center werden vor allem wissenschaftliche Satelliten gestartet.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Uchinoura Space Center – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Uchinoura Space Center | ISAS. Abgerufen am 26. August 2017 (englisch).