Karl Engel (Maler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Engel (* 29. Oktober 1889 in Kirchbach (Kärnten); † 10. November 1985 in Wien) war ein österreichischer Maler und Entwurfszeichner für Glasmalerei.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Positiv der Orgel der Pfarrkirche Alt-Ottakring

Seine Ausbildung erhielt Karl Engel während eines achtjährigen Studiums an der Akademie der bildenden Künste in Wien bei Rudolf Bacher.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesichert sind weitere Tätigkeiten in Wien Mitte der 1970er Jahre.

Er signierte seine Werke oftmals mit einem Symbol, ein Herz, auf dem ein Kreuz steht.[2]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Heinrich Fuchs: Die österreichischen Maler der Geburtsjahrgänge 1881–1900. Wien 1976, Band 1, S. K 54.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Karl Engel – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Martin Wadsack: Die Orgeln des 16. Wiener Gemeindebezirks. Wien 2013, S. 38.
  2. Heinrich Fuchs: Die österreichischen Maler der Geburtsjahrgänge 1881-1900, Wien 1976, Band 1, S. K 54.