Katrin Roeber

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Katrin Roeber (* 12. März 1971 in Emden) ist eine deutsche Malerin. Sie lebt und arbeitet in Düsseldorf.

Katrin Roeber, Selbstporträt 2014.29 cm x 19 cm, Gouache

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur ging Katrin Roeber 1990 an die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig und begann ihr Malereistudium in der Klasse von Hermann Albert. Ihre Mitstudenten und spätere Künstlerkollegen waren u. a. Armin Baumgarten und Peter Lindenberg. Mit ihnen stellte sie u. a. gemeinsam aus. Im Jahr 1995 wechselte sie an die Kunstakademie Düsseldorf. 1999 schloss sie die Akademie als Meisterschülerin von A.R.Penck (Ralf Winkler) ab. Im Jahr 2000 war sie Mitglied der Düsseldorfer Produzentengalerie plan.d.

Einzelausstellungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2000 Wang Chen Yun / Katrin Roeber - Malerei-, Kunsthalle Wilhelmshaven
  • 2001 Colorado, Forum für Malerei, Berlin
  • 2001 Daling, Stiftung Burg Kniphausen, Wilhelmshaven
  • 2001 Migopa, Produzentengalerie plan.d., Düsseldorf
  • 2002 Somnolence, Künstlerhaus Hooksiel
  • 2002 Trendwände, Kunstraum Himmelgeisterstraße, Düsseldorf
  • 2003 Réchercher, l’atelier d’artiste résidant, Paris
  • 2005 ...andererseits..., Künstlerverein Malkasten, Düsseldorf
  • 2005 Zusammensetzen, BDA Galerie, Braunschweig[1]
  • 2005 in the studio, Galerie Beit Abat, Künstlerdorf Ein Hod, Israel
  • 2006 Im Grünen - im Blauen, mit Alexia Krauthäuser, Duetart Gallery, Varese
  • 2006 in the studio, Atelier am Eck, Düsseldorf
  • 2006 drinnen und draußen, Galerie Katharina Seifert, Hannover
  • 2006 Her Majesty’s Ship, Volksbank Galerie Oldenburg[2]
  • 2007 Minigolf im Unterholz, mit B.Nachtwey, Galerie Lethert, Bad Münstereifel[3]
  • 2007 von Ast zu Ast, mit G.Heumann, Galerie am Karmelitermarkt, Wien
  • 2008 Zoo, mbf-kunstprojekte, Freiburg (K)[4]
  • 2009 Überall, Ballhaus im Nordpark, Düsseldorf
  • 2009 Zoo, Stiftung Burg Kniphausen, Wilhelmshaven[5][6]
  • 2009 Schönbrunn, Dot and Line 4, Off-Raum Ackerstr. 15, Düsseldorf
  • 2010 Farbantrieb, Bürgerhaus Angermund, Düsseldorf
  • 2010 Schwerelose Zeiten, Unsere Galerie- Der Turm, Schwalmtal, Amern[7]
  • 2011 Anderswo, Galerie Mai, Düsseldorf[8][9]
  • 2016 Im Dschungel, Martin Leyer-Pritzkow,Düsseldorf

Preise und Stipendien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1997 Stipendium der Max-Ernst-Stiftung, Brühl[10]
  • 1999 Förderpreis für junge Kunst des Vereins der Kunstfreunde für Wilhelmshaven
  • 2002 3-monatiger Stipendienaufenthalt im Künstlerhaus Hooksiel[11]
  • 2002–2003 1-jähriger Stipendienaufenthalt des le Crédac (Centre d’Art Fernand Léger) in Paris[12]
  • 2005 Juli/August Gastaufenthalt im Künstlerdorf Ein Hod/Israel im Rahmen des Künstleraustausches der Stadt Düsseldorf[13]
  • 2009 Arbeitsaufenthalt in der Casa Zia Lina, Elba, als Gast der Stiftung Dr. Robert und Lina Thyll- Dürr (Schweiz)
  • 2010 Arbeitsaufenthalt im Kunstquartier Hospiz, St. Christoph, Österreich

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Grosse Kunstausstellung Düsseldorf, NRW, Hrsg.: Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen e.V., Düsseldorf, 1995.
  • Junge Figurative: Armin Baumgarten … Katrin Roeber; Ketterer Kunst München, 24. Januar 2001, Düsseldorf, ISBN 978-3000073755.
  • Daling, Hrsg.: Stiftung Burg Kniphausen, Wilhelmshaven, 2001.
  • Ca raconte quoi? Le Crédac, Ivry-sur-Seine, 2003 ISBN 2-914836-03-1.
  • KUNST, Issue 02, Kunstquartier Hospiz Hrsg.: Florian Werner, 2009.
  • DIE GROSSE Kunstausstellung NRW Düsseldorf 2011. Hrsg. Verein zur Veranstaltung von Kunstausstellungen e. V., Düsseldorf, 2011.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Elefantenpaare auf Muschelstückchen Katrin Roeber zeigt in der BDA-Galerie ihre Collagen “zusammensetzen” -Bilder mit mehreren Wirklichkeiten, von Petra Sandhagen, in Braunschweiger Zeitung, 24. März 2005
  2. Schicht für Schicht in die Tiefe Ausstellung, Penck- Meisterschülerin Katrin Roeber zeigt Collagen und Malerei, von Sabine Schicke, in Nordwest-Zeitung Nr. 251, Stadt Oldenburg, 26. Oktober 2006
  3. Malerischer Vergleich am idyllischen Michelsberg, Katrin Roeber und Benjamin Nachtwey stellen gemeinsam an der Bad Münstereifeler Galerie Lethert aus, von Christine Bradke, in Kölner Stadt-Anzeiger, Nr. 92, 20. April 2007
  4. “Wo ist denn nun das Nashorn?” Collagen aus der Welt des Zoos von Katrin Roeber bei den Freiburger mbf-kunstprojekten, von Ulrike Düwell, in Badische Zeitung 12. Februar 2008
  5. Leonardo da Vinci auf Elefantenhaut gebracht, Vernissage, junge Künstlerin Katrin Roeber zeigt „Zoo“-Ansichten im Ahnensaal der Burg, von Carolin v. Nordeck, in Wilhelmshavener Zeitung August 2009
  6. Bilder mit eigentümlicher Anziehungskraft, Stiftung Burg Kniphausen, Wilhelmshaven 23. August 2009 - 25. September 2009, in punkt. Kunst im Nordwesten, Herbst 2009
  7. Hier hängt nicht irgendwas Kunstausstellung im Amener Turm, in Grenzland-Nachrichten (Schwalmtal) 4. November 2010
  8. Anderswo-gemeinsam Ausstellung, die Galerie Mai zeigt zurzeit in einer Doppelschau die Werke von Katrin Roeber und Markus Krämer, von Julia Puzalowski, Rheinische Post, Düsseldorf 15. April 2011
  9. Orte der Sehnsucht in Öl gemalt, KUNST Katrin Roeber und Markus Krämer aus Flingern zeigen ihre Arbeiten in der Galerie Mai, von Julia Puzalowski, in Rheinische Post 28. April 2011
  10. Max-Ernst-Stipendium 1997 in der Galerie verliehen, in Brühler Schlossbote, 9. April 1997
  11. Bewußtseinszustände bildnerisch ausdrücken, Katrin Roeber 35. Stipendiatin in Hooksiel, Wilhelmshavener Zeitung 2. Mai 2002
  12. Capitale: Peinture fantasmatique de Katrin Roeber, in art actuel, Nr. 22, Paris, 2003
  13. Düsseldorfer Künstler: Katrin Roeber, in LOOXX, Nr. 2 2004, in Messemagazin Düsseldorf