Keny Arkana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Keny Arkana am 1. Mai 2008 in Berlin-Kreuzberg auf dem Maifest.

Keny Arkana (* 20. Dezember 1982 in Boulogne-Billancourt) ist eine französische Rapperin aus Marseille. Ihre Texte sind sehr politisch, so bezieht sie klar Stellung gegen Kapitalismus, Faschismus und Globalisierung. Sie sympathisiert mit den Zapatistas aus Mexiko. Außerdem ist sie in der globalisierungskritischen Bewegung La Rage du Peuple aktiv.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Keny Arkana ist die Tochter argentinischer Einwanderer. Sie wuchs in Marseille auf, wo sie Mitte der 90er Jahre anfing zu rappen. Sie ist seit 2015 mit den Rapper Ozan verlobt.[2]

Musikkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1996 tritt sie dem Kollektiv État Major bei, mit dem sie zahlreiche Bühnenerfahrung sammelt. Sie ist das erste Mal auf der Veröffentlichung Volume 1 zu hören. Aktiv war sie auch im Umfeld der Crew Mars Patrie. 2003 startet sie zu einer Solo Karriere. 2005 hat sie das Mixtape “L’esquisse” veröffentlicht, das mehr als 50.000 Mal verkauft wurde. Daraufhin bekam sie einen Vertrag bei Indi Because.[3] Im Herbst 2006 veröffentlichte sie ihr erstes Solo-Album Entre Ciment et Belle Étoile, von dem allein bis Jahresende 50.000 Exemplare verkauft wurden. 2008 erschien ihr zweites Album Désobéissance. Im Lied Capitale de la Rupture singt sie gegen die Gentrifizierung in Marseille.[4]

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben[5]
Entre ciment et belle étoile
  FR 18 21.10.2006 (65 Wo.)
  CH 95 10.12.2006 (1 Wo.)
L’esquisse
  FR 102 13.10.2007 (4 Wo.)
Désobéissance
  FR 14 12.04.2008 (3 Wo.)
  CH 50 20.04.2008 (2 Wo.)
L’esquisse 2
  FR 20 15.12.2012
  CH 69 23.12.2012 (1 Wo.)
Tout tourne autour du soleil
  FR 20 15.12.2012
  CH 61 23.12.2012 (1 Wo.)
État d’urgence
  FR 99 15.12.2012
L’esquisse 3
  FR 10 09.06.2017 (… Wo.)
  CH 42 11.06.2017 (… Wo.)
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Alben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2004: Le missile est lancé (EP)
  • 2005: L’esquisse
  • 2006: La Rage (EP)
  • 2006: Entre ciment et belle etoile
  • 2007: Victoria
  • 2008: Desobeissance
  • 2011: L’esquisse 2
  • 2012: Tout tourne autour du soleil
  • 2016: État d'urgence (EP)
  • 2017: L’esquisse 3

État-Major[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2003: Volume 1 (EP)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Keny Akana auf banlieueconnexion.com
  2. Mehr als nur Rap Francais! Plus que de Rap Francais! In: banlieueconnexion.com. Abgerufen am 3. September 2016.
  3. Keny Akana auf banlieueconnexion.com
  4. Lena Bopp: Rap in Marseille: Dafür ist immer noch das Sozialamt zuständig. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 1. Mai 2013, ISSN 0174-4909 (faz.net [abgerufen am 3. September 2016]).
  5. Chartquellen: Frankreich / Schweiz

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Keny Arkana – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien