Kepler-442

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stern
Kepler-442
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Leier
Rektaszension 19h 01m 28s [1]
Deklination +39° 16′ 48″ [1]
Scheinbare Helligkeit 7,73 mag [1]
Bekannte Exoplaneten 1 [1]
Typisierung
Spektralklasse K [2]
Astrometrie
Entfernung [1] 342 ± 22 pc
Physikalische Eigenschaften
Masse 0,609 ± 0,03 M [1]
Radius 0,598 ± 0,024 R [1]
Metallizität [Fe/H] -0,37 (± 0,1) [1]
Alter 2,9+0,2−8,1 Milliarden a [1]
Andere Bezeichnungen
und Katalogeinträge
2MASS-Katalog 2MASS J19012797+3916482[1]
Weitere Bezeichnungen Kepler-442, KIC 4138008, KOI-4742
Aladin previewer

Kepler-442 ist ein Stern der Spektralklasse K im Sternbild Leier, der rund 1120 Lichtjahre von der Sonne entfernt ist. Der Stern wird von mindestens einem Exoplaneten umkreist, dessen Entdeckung am 6. Januar 2015 im Rahmen der Kepler-Mission der NASA bekanntgegeben wurde. Der Planet mit der Bezeichnung Kepler-442b ist etwas größer als die Erde und befindet sich mit hoher Wahrscheinlichkeit in der habitablen Zone von Kepler-442.[3][4][5]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f g h The Extrasolar Planet Encyclopaedia: Planet Kepler-442 b. Abgerufen am 7. April 2015.
  2. Paul Gilster: AAS: 8 New Planets in Habitable Zone. Abgerufen am 7. April 2015.
  3. Jet Propulsion Laboratory: NASA's Kepler Marks 1,000th Exoplanet Discovery, Uncovers More Small Worlds in Habitable Zones. Abgerufen am 7. April 2015.
  4. The Guardian: Kepler 438b: Most Earth-like planet ever discovered could be home for alien life. Abgerufen am 7. April 2015.
  5. Spiegel Online: Lebensfreundliche Zone: Forscher entdecken acht erdähnliche Planeten. Abgerufen am 7. April 2015.