Khémisset

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Khémisset
لخميسات
ⵅⵎⵉⵙⵙⵜ
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Khémissetلخميساتⵅⵎⵉⵙⵙⵜ (Marokko)
Khémissetلخميساتⵅⵎⵉⵙⵙⵜ
Khémisset
لخميسات
ⵅⵎⵉⵙⵙⵜ
Basisdaten
Staat: Marokko
Region: Rabat-Salé-Kénitra
Provinz: Khémisset
Koordinaten 33° 49′ N, 6° 4′ WKoordinaten: 33° 49′ N, 6° 4′ W
Einwohner: 131.542 (2014[1])
Höhe: 440 m
Landschaft bei Khémisset
Landschaft bei Khémisset

Khémisset (arabisch الخميسات, mazirisch ⵅⵎⵉⵙⵙⵜ Xemisset) ist eine marokkanische Großstadt mit etwa 140.000 Einwohnern in der Provinz Khémisset in der Region Rabat-Salé-Kénitra.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Khémisset liegt am östlichen Rand des fruchtbaren nördlichen Hügellands Marokkos (Zaer) in einer Höhe von etwa 445 m.[2] Die Stadt Meknès befindet sich gut 65 km (Fahrtstrecke) östlich; die marokkanische Hauptstadt Rabat liegt etwa 93 km Fahrtstrecke westlich. Das Klima ist gemäßigt bis warm; Regen (ca. 555 mm/Jahr) fällt hauptsächlich in den Wintermonaten.[3]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1994 2004 2014
Einwohner 88.839 105.088 131.542

Die zumeist in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts aus den umliegenden Dörfern zugewanderten Einwohner sind meist berberischer Abstammung. Umgangssprache ist jedoch in der Regel Marokkanisches Arabisch.

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den Dörfern der Umgebung wird in großem Umfang Feldwirtschaft betrieben; Viehzucht (Schafe, Ziegen, Hühner) ist dagegen eher selten geworden. In Heimarbeit werden auch Teppiche hergestellt. Die Stadt selbst fungiert als regionales Handwerks-, Handels- und Dienstleistungszentrum und bietet die für die Region wichtigen Ausbildungsstätten und Gesundheitszentren.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur älteren Geschichte des Ortes liegen – wie in den Berbergebieten des Maghreb allgemein üblich – keine schriftlichen Aufzeichnungen vor. Zu Beginn der französischen Protektoratszeit (1912) war Khémisset nur ein Dorf mit etwa 1000 Einwohnern; seine heutige Bedeutung erlangte der Ort unter den Franzosen und vor allem nach der Unabhängigkeit Marokkos (1956).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Das Stadtbild hat insgesamt ein modernes Aussehen.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Khémisset – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Khémisset – Bevölkerungsentwicklung
  2. Khémisset – Karte mit Höhenangaben
  3. Khémisset – Klimatabellen