Kilmarnock and Loudoun (Wahlkreis, Vereinigtes Königreich)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kilmarnock and Loudoun
Kilmarnock and Loudoun
Gebildet
1983
Abgeordneter
Alan Brown (SNP)
Regionen
East Ayrshire

Kilmarnock and Loudoun ist ein Wahlkreis für das Britische Unterhaus. Er wurde 1983 aus Teilen des aufgelösten Wahlkreises Kilmarnock gebildet. Kilmarnock and Loudoun deckt die nördliche Region der Council Area East Ayrshire mit der Stadt Kilmarnock ab. Im Zuge der Wahlkreisreform 2005 wurden Gebiete des aufgelösten Wahlkreises Carrick, Cumnock and Doon Valley zugeschlagen.[1] Der Wahlkreis entsendet einen Abgeordneten.

Wahlergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unterhauswahlen 1983[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse der Unterhauswahlen 1983[2]
Partei Kandidat Stimmen %
Labour William McKelvey 20.250 43,6
Conservative P.R. Leckie 11.450 24,7
SDP A.E. Ross 10.545 22,7
SNP C.D. Calman 4165 9,0

Unterhauswahlen 1987[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse der Unterhauswahlen 1987[3]
Partei Kandidat Stimmen % ±
Labour William McKelvey 23.713 48,5 +4,9
Conservative A.K. Bates 9586 19,6 −5,1
SNP George Leslie 8881 18,2 +9,2
SDP P. Kerr 6698 13,7 −9,0

Unterhauswahlen 1992[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse der Unterhauswahlen 1992[4]
Partei Kandidat Stimmen % ±
Labour William McKelvey 22.210 44,8 −3,7
SNP Alex Neil 15.231 30,7 +12,5
Conservative Richard M. Wilkinson 9438 19,0 −0,6
Liberal Democrats Kate H.R. Philbrick 2722 5,5 +5,5

Unterhauswahlen 1997[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse der Unterhauswahlen 1997[5]
Partei Kandidat Stimmen % ±
Labour Des Browne 23.621 49,8 +5,0
SNP Alex Neil 16.365 34,5 +3,8
Conservative Douglas S. Taylor 5125 10,8 −8,2
Liberal Democrats John David Stewart 1891 4,0 −1,5
Referendum Party William G. Sneddon 284 0,6 +0,6
Natural Law William M.R. Gilmour 123 0,3 +0,3

Unterhauswahlen 2001[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse der Unterhauswahlen 2001[5]
Partei Kandidat Stimmen % ±
Labour Des Browne 19.926 52,9 +3,1
SNP John Roderick M. Brady 9592 25,5 −9,0
Conservative Donald Hugh Reece 3943 10,5 −0,3
Liberal Democrats John David Stewart 3177 8,4 +4,4
Socialist Jason Muir 1027 2,7 +2,7

Unterhauswahlen 2005[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse der Unterhauswahlen 2005[6]
Partei Kandidat Stimmen % ±
Labour Des Browne 20.976 47,3 −5,6
SNP Daniel Coffey 12.273 27,7 +2,2
Conservative Gary Smith 5026 11,3 +0,8
Liberal Democrats Kevin R. Lang 4945 11,1 +2,7
Socialist Hugh Kerr 833 1,9 +1,9
UKIP Ronnie Robertson 330 0,7 +0,7

Unterhauswahlen 2010[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse der Unterhauswahlen 2010[7]
Partei Kandidat Stimmen % ±
Labour Cathy Jamieson 24.460 52,5 +5,2
SNP George Leslie 12.082 26,0 −1,7
Conservative Janette McAlpine 6592 14,2 +2,9
Liberal Democrats Sebastian M. Tombs 3419 7,3 −3,8

Unterhauswahlen 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse der Unterhauswahlen 2015[8]
Partei Kandidat Stimmen % ±
SNP Alan Brown 30.000 55,7 +29,7
Labour Cathy Jamieson 16.362 30,4 −22,1
Conservative Brian Whittle 6752 12,5 −1,7
Liberal Democrats Rod Ackland 789 1,5 −5,8

Unterhauswahlen 2017[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse der Unterhauswahlen 2017[8]
Partei Kandidat Stimmen % ±
SNP Alan Brown 19.690 42,3 −13,4
Labour Laura Dover 13.421 28,9 −1,5
Conservative Alison Harper 12.404 26,7 +14,2
Liberal Democrats Irene Lang 994 2,1 +0,6

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Landkarte des Wahlkreises
  2. Ergebnisse der Unterhauswahlen 1983
  3. Ergebnisse der Unterhauswahlen 1987
  4. Ergebnisse der Unterhauswahlen 1992
  5. a b Ergebnisse der Unterhauswahlen 1997 und 2001
  6. Ergebnisse der Unterhauswahlen 2005
  7. Ergebnisse der Unterhauswahlen 2010
  8. a b Ergebnisse der Unterhauswahlen 2015