Kirche des Heiligen Elias (Fabric)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kirche des Heiligen Elias
Biserica Sfântul Ilie, 1916

Biserica Sfântul Ilie, 1916

Bauzeit: 1911–1912
Baumeister: Iosef Ecker junior
Architekt: Ion Niga
Lage: 45° 45′ 29,9″ N, 21° 15′ 26,9″ OKoordinaten: 45° 45′ 29,9″ N, 21° 15′ 26,9″ O
Anschrift: Strada Andrei Șaguna
Timișoara
Timiș, Rumänien
Zweck: rumänisch-orthodoxe Kirche
Bistum: Arhiepiscopia Timișoarei

Die Kirche des Heiligen Elias (rumänisch Biserica ortodoxă Sfântul Ilie) ist eine rumänisch-orthodoxe Kirche und ein denkmalgeschütztes[1] historisches Gebäude in der Strada Andrei Șaguna im II. Bezirk Fabric (deutsch Fabrikstadt) der westrumänischen Stadt Timișoara (deutsch Temeswar).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche des Heiligen Elias, Fabric

Die Kirche wurde zwischen 1911 und 1912 erbaut und dem Heiligen Elias gewidmet. Die Baupläne wurden von dem Architekten Ion Niga erstellt, und Baumeister war Iosif Ecker junior. Die Gemälde im Inneren stammen von dem Banater Maler Ioan Zaicu.

Die Kirche ähnelt in Form und Konzeption der rumänisch-orthodoxen Dreifaltigkeitskathedrale in Sibiu, die zwischen 1902 und 1906 erbaut wurde.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • agenda.ro, Timișoara/Temesvár/Temeschburg/Temišvar in anul 1916 - Fabric, 23. April 2008, in rumänischer Sprache
  • agenda.ro, Biserica Sfântul Ilie, 10. November 2008, in rumänischer Sprache
  • welcometoromania.ro, Biserica ortodoxă Sfântul Ilie, in rumänischer Sprache

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. gtztm.ro (Memento vom 21. September 2013 im Internet Archive) (PDF-Datei; 240 kB), Denkmalliste Lista Monumentelor Istorice 2004 des Județ Timiș, 137 TM-II-m-B-06166, in rumänischer Sprache

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]