Klaus Knopper

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Klaus Knopper (2009)

Klaus Knopper (* 1968 in Ingelheim) ist der Entwickler der Linux-Distribution Knoppix und von LINBO.

Knopper studierte an der Universität Kaiserslautern und schloss dort sein Hochschulstudium als Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik ab. Während seiner Studienzeit betreute er den deutschen Schachserver GICS.

Er arbeitet als selbständiger IT-Berater und Entwickler im Open-Source-Umfeld und gibt auch Kurse zu verschiedenen Themen rund um freie Software. Außerdem ist er als Professor an der Hochschule Kaiserslautern, Standort Zweibrücken im Fachbereich Betriebswirtschaft tätig[1], wo er bekannt ist für seine Vorlesungen mit Inhalten rund um das Thema IT.

Zudem hat Knopper den LinuxTag e. V. mitgegründet, welcher der Träger der gleichnamigen europäischen Linux-Messe und -Konferenz ist. 2005 verließ Knopper allerdings den Verein.

Angeregt durch die Erfahrungen seiner blinden Ehefrau entwickelte Knopper die nach ihr benannte in Knoppix integrierte Lösung ADRIANE,[2] die es Blinden vereinfacht, Computer zu nutzen, indem sie ihnen den Bildschirminhalt in gesprochene Sprache übersetzt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Klaus Knopper – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Prof. Dipl.-Ing. Klaus Knopper im Personenverzeichnis der Hochschule Kaiserslautern. Hochschule Kaiserslautern. Abgerufen am 11. November 2017.
  2. http://www.knopper.net/knoppix-adriane/