Klimax (Geographie)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Klimax (griechisch Κλίμαξ „Treppe“, „Leiter“, „Steig“) bezeichnet in der antiken Geographie einen Bergpass oder eine Passstrecke entlang des Steilabfalls eines Berges ins Meer.

Unter dieser Bezeichnung bekannt waren vor allem die folgenden Strecken:

Außerdem wurde ein Berg an der Mittelmeerküste im heutigen Libanon, nördlich von Beirut, oberhalb des Hafenstädtchens Tabarja (34° 2′ N, 35° 40′ O), Klimax Mons genannt.