Koidula (Schiff)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Koidula
Die Koidula an der Anlegestelle in Tooni 2010
Die Koidula an der Anlegestelle in Tooni 2010
Schiffsdaten
Flagge EstlandEstland Estland
Schiffstyp Personen-/Wagenfähre
Rufzeichen ES2825
Heimathafen Laaksaare
Eigner Estnische Republik
Bauwerft OÜ Reval Shipbuilding Tallinn, Estland
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
32,00 m (Lüa)
Breite 8,50 [1] m
Tiefgang max. (bei 40 to Belastung) 1,00 m
Vermessung 236 BRZ, 167 NRZ [2]
 
Besatzung 3
Maschinenanlage
Höchst-
geschwindigkeit
10 kn (19 km/h)
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 40 tdw
Zugelassene Passagierzahl 50
Fahrzeugkapazität 5 PKW
Sonstiges

Koidula ist ein estnisches Fährschiff, das auf dem Peipussee zwischen dem kleinen Hafen Laaksaare und der Insel Piirissaar verkehrt. Die Fähre gehört dem estnischen Staat und wird von dem Unternehmen AS Kihnu Veeteed (dt. Kihnu-Wasserstraßen) betrieben.

Das Fährschiff[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die von der OÜ MEC Insenerilahendused entworfene Koidula wurde bei der Werft OÜ Reval Shipbuilding in Tallinn im Frühjahr 2009 gebaut.[3] Das Fährschiff kann 50 Passagiere und fünf Autos an Bord nehmen. Während der Reparatur 2011 wurde die Fähre kurzfristig durch das Motorschiff Peksi ersetzt.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Technische Angaben des Schiffes auf Kihnu Veeteed Homepage
  2. Technische Angaben des Schiffes auf Kihnu Veeteed Homepage
  3. Die Koidula auf "Reval Shipbuilding"-Internetseite(Englisch)
  4. Bald läuft die Koidula wieder vom Stapel(Estnisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]