Koldam-Talsperre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Koldam
Koldam Hydroelectric Power Project
Lage: Bilaspur, Himachal Pradesh, Indien
Zuflüsse: Satluj
Abflüsse: Satluj
Koldam (Indien)
Koldam
Koordinaten 31° 22′ 59″ N, 76° 52′ 16″ OKoordinaten: 31° 22′ 59″ N, 76° 52′ 16″ O
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Steinschüttdamm mit Innendichtung
Bauzeit: 2000–2014
Höhe über Talsohle: 153 m
Höhe über Gründungssohle: 167 m
Höhe der Bauwerkskrone: 648 m
Bauwerksvolumen: 12 Mio. m³
Kronenlänge: 474 m
Basisbreite: 730 m
Kraftwerksleistung: 800 MW
Betreiber: National Thermal Power Corporation (NTPC Limited)
Daten zum Stausee
Höhenlage (bei Stauziel) 642 m
Stauseelänge 40 km
Speicherraum 560 Mio. m³
Bemessungshochwasser: 16 500 m³/s

Das Koldam-Wasserkraftprojekt der indischen NTPC Limited, kurz KolDam, ist eine in Bau befindliche Talsperre am Satluj bei Barmana am Chandigarh-Manali-Highway (NH-21) im Distrikt Bilaspur des indischen Bundesstaates Himachal Pradesh.

Der Hauptzweck der Talsperre ist Wasserkraftgewinnung. Sie erhält ein Kraftwerk mit 800 MW. Der Grundstein für den Staudamm wurde am 5. Juni 2000 von Premierminister Atal Bihari Vajpayee gelegt. Am 14. Januar 2004 begannen die Hauptarbeiten an dem Bauwerk. Wegen Umweltproblemen und Waldverlusten verzögerte sich das Projekt. [1] Die Inbetriebnahme der Generatoren war erst für 2009 geplant und wurde auf 2013 verschoben. Das Bauwerk wurde 2013 bis auf Restarbeiten fertiggestellt. Seit Ende 2013 wird eingestaut, wobei es wiederum Verzögerungen gab. Die offizielle Einweihung wird 2015 stattfinden.[2]

Im Wasserkraftwerk gibt es 4 × 200 MW-Francis-Turbinen. Die hydraulische Fallhöhe beträgt 144 m.

Die Hochwasserentlastung hat sechs Öffnungen.

Der Stausee trägt den Namen Sundernagar-See[3].

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Koldam Project of NTPC suffers major setback in Himachal, Jagran Post vom 5. Juni 2011, aufgerufen 30. Oktober 2012
  2. Another reservoir impounding try for India's 800-MW Koldam HPP - report Mar 17, 2014
  3. Flickr, mit Foto