Kreiszeitung Böblinger Bote

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kreiszeitung Böblinger Bote
Logo Kreiszeitung Böblinger Bote.svg
Beschreibung deutsche Tageszeitung
Verlag Kreiszeitung Böblinger Bote
Wilhelm Schlecht GmbH & Co. KG
Erstausgabe 1826
Erscheinungsweise täglich außer sonntags
Verkaufte Auflage
(IVW 1/2016, Mo–Sa)
15.872 Exemplare
Chefredakteur Otto Kühnle
Weblink www.bb-live.de

Die Kreiszeitung Böblinger Bote (KRZ) ist eine in Böblingen erscheinende Tageszeitung und wird auch Böblinger Zeitung genannt. Die verkaufte Auflage beträgt 15.872 Exemplare, ein Minus von 15,7 Prozent seit 1998.[1] Damit ist sie die auflagenstärkste Tageszeitung im Landkreis Böblingen. Das Unternehmen wird von Verleger Paul-Matthias Schlecht in der fünften Generation geführt.

Redaktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der überregionale Mantel der KRZ stammt von ihrem Partner Stuttgarter Nachrichten. Die Lokalredaktion der KRZ ist in fünf Ressorts aufgeteilt: „Stadt und Kreis Böblingen“, „Sindelfingen/Weil der Stadt“, „Schönbuch/Gäu“, Sport und Kultur.

Verbreitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Schwerpunkt des Verbreitungsgebietes und der lokalen Berichterstattung liegt auf dem ganzen Altkreis Böblingen (er bestand bis Ende 1972), das sind einerseits der Bereich Böblingen und Sindelfingen im zweiten Zeitungsbuch sowie Herrenberg und der südliche Teil des Landkreises andererseits. In diesem Verbreitungsgebiet hat die Kreizeitung die mit Abstand höchste Auflage aller dort erscheinenden Tageszeitungen.

Konkurrent des Böblinger Boten – vor allem in Böblingen und Sindelfingen – ist die „Sindelfinger Zeitung/Böblinger Zeitung“, kurz: SZ/BZ, sowie im südlichen Kreisgebiet (südlich Ehningen) der Gäubote.

Auflage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kreiszeitung Böblinger Bote hat in den vergangenen Jahren bei der verkauften Auflage leicht eingebüßt. Die verkaufte Auflage ist seit 1998 um 15,7 Prozent gesunken.[2] Sie konnte die Auflage jüngst aber durch Zugewinne bei digitalen Abonnements wieder steigern. Die Gesamtauflage beträgt gegenwärtig 15.872 Exemplare.[3] Das entspricht einer Steigerung von 712 Stück im Vergleich zum Vorjahresquartal. Der Anteil der Abonnements an der verkauften Auflage liegt bei 86,4 Prozent.

Entwicklung der verkauften Auflage[4]


Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. laut IVW, (Details auf ivw.eu)
  2. laut IVW, (Details auf ivw.eu)
  3. laut IVW, erstes Quartal 2016, Mo–Sa (Details und Quartalsvergleich auf ivw.eu)
  4. laut IVW, jeweils viertes Quartal (Details auf ivw.eu)