Kulturfahrplan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Kulturfahrplan ist eine von dem Physiker und Politiker Werner Stein (1913-1993) im damals noch in Berlin-Grunewald ansässigen Verlag F.-A. Herbig 1946 zunächst als Kleiner Kulturfahrplan in zwei Bänden veröffentlichte synchronistische Geschichtstabelle.

Seit 1993 aktualisierte ein Redaktionsteam die Neuauflagen des als Standardwerk etablierten Werkes, das jetzt allerdings nur noch in Neuauflagen erscheint als Neuer Kulturfahrplan. Zusätzlich gibt es elektronische Varianten des Werkes auf CD. Eine Taschenbuchausgabe erschien im Verlag Fischer 1978. Fremdsprachliche Ausgaben sind u.a.: Bernard Grun: The Timetables of History. A Horizontal Linkage Of People and Events (Based Upon Werner Stein's Kulturfahrplan). London: Thames and Hudson, 1975 und New York: Simon und Schuster, 1979

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Werner Stein (Hrsg.): Der neue Kulturfahrplan Herbig, München 2004, ISBN 3-7766-2410-8.