Kulturhaus Lüdenscheid

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kulturhaus, 2005

Das Kulturhaus ist ein Veranstaltungsort in Lüdenscheid. Es befindet sich im südlichen Teil der Innenstadt von Lüdenscheid, unweit von der Einkaufszone Wilhelmstraße und dem Rathaus entfernt.

Architektur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Gebäude wurde 1981 fertiggestellt. Die Architekten waren die Planungsgruppe Gutbrod, Billing, Peters, Ruff aus Stuttgart.

Umbaumaßnahmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aus einem Bericht der Lüdenscheider Nachrichten vom 17. April 2013 wurde bekannt, dass knapp 100.000 Euro in Maßnahmen im Kulturhaus fließen sollen. Lt. der Stadtverwaltung von Lüdenscheid sollen im Kulturhaus die Brandmeldeanlage erweitert, die Rettungswegeleuchten ausgetauscht und ein Galeriezug erneuert werden.[1]

Spielplan[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Rahmen des Spielplanes bietet das Kulturhaus Opern, Operetten, Musicals, Ballett, Schauspiel, Konzerte und ein breites Kleinkunstprogramm.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Artikel aus den Lüdenscheider Nachrichten vom 17. April 2013: "Baumaßnahmen: Fetter Brocken für Feuerwehr"

Koordinaten: 51° 12′ 52″ N, 7° 37′ 54,1″ O