Lágheiði

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lágheiði
Himmelsrichtung Westen Osten
Passhöhe 409 m
Region Norðurland eystra, Island
Talorte Haganes Ólafsfjörður
Ausbau Passstraße
Karte (Norðurland eystra)
Lágheiði (Island)
Lágheiði
Koordinaten 65° 58′ 16″ N, 18° 59′ 16″ WKoordinaten: 65° 58′ 16″ N, 18° 59′ 16″ W

BW

x

Bei der Lágheiði handelt sich um ein Hochtal dieses Namens und einen gleichnamigen Passweg in Island.

Über die Lágheiði führt der Ólafsfjarðarvegur T82 von Ólafsfjörður im Nordosten der Halbinsel Tröllaskagi in den Nordwesten und an den Skagafjörður. Diese Straßenverbindung wurde 1948 eröffnet. Der Pass erreicht eine Höhe von 409 m[1]. Für isländische Verhältnisse ist dies eine beträchtliche Höhe über dem Meer. Gleichzeitig ist Tröllaskagi eine der Gegenden Islands mit dem meisten Schneefall, so dass die Straße im Winter nicht selten unbefahrbar ist. Im Sommer ist die Straße recht gut befahrbar, da sich das Gefälle sehr in Grenzen hält.

Das westliche Ende liegt am Siglufjarðarvegur S76. Nach Südwesten führt dieser nach Hofsós, im Norden erreicht man Siglufjörður. Zur Verbesserung und Verkürzung der Verbindung zwischen Ólafsfjörður und Siglufjörður wurden die Héðinsfjarðargöng in den Jahren 2006 bis 2010 gebaut.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hæð nokkurra vega yfir sjó 22.12.2010. Abgerufen am 25. März 2020 (isländisch).