Løgumkloster Kommune

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Strukturdaten
Fläche 200,21 km² (2005)
Einwohner 6.846 (2005)
Website www.logumkloster.dk

Løgumkloster Kommune (deutsch: Lügumkloster) war eine Kommune in Sønderjyllands Amt im südlichen Dänemark. Sie entstand 1970 durch Zusammenlegung von Flecken und Landkirchspiel Løgumkloster mit den Gemeinden Bedsted (deutsch: Bedstedt), Højst (deutsch: Hoist) sowie Nørre Løgum (deutsch: Norderlügum) und wurde am 1. Januar 2007 in die neue Tønder Kommune (deutsch: Tondern) eingegliedert.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]