Laney

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Laney (Begriffsklärung) aufgeführt.
Laney Amplification
Logo von Laney
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1967
Sitz Birmingham, UK
Produkte Gitarrenverstärker/BassverstärkerVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website http://www.laney.co.uk

Laney ist ein britischer Hersteller von Gitarren-/Bassverstärkern, Boxen und PA-Systemen und gehört zu den bekannten Größen in diesem Bereich.

Ein Laney VH100R Top inkl. passender Laney 4*12"-Box

Geschichte[Bearbeiten]

Laney wurde offiziell am 1. September 1967 von Lyndon Laney, der sich entschlossen hatte Verstärker für Freunde zu bauen, gegründet. Zu seinen ersten Kunden gehörten Gitarristen aus der Gegend von Birmingham wie Tony Iommi von Black Sabbath, welcher bis heute Produkte von Laney verwendet. Viele der ersten Verstärker sind noch heute in Benutzung.

In den späten 1960er- und frühen 70er-Jahren bot Laney eine kleine, aber spezialisierte Palette an Verstärkern an. Von besonderem Interesse war der LA100BL, ein reiner Röhrenverstärker der einen Heavy Metal-lastigeren Sound als Produkte der Konkurrenz zu der Zeit hatte. Der Anspruch, mehr Gain bei trotzdem natürlichem Röhrensound zu haben, prägte Laneys Produktion in den 80er-Jahren. Die Produktlinie AOR (kurz für Advanced Overdrive Response) verfügte über eine zusätzliche Stufe an Gain vor dem Vorverstärker; andere Firmen wie Marshall Amplification boten dies zu der Zeit nicht von Werk her.

Die Produktpalette von Laney reicht heute von kleinen Transistorverstärkern bis hin zu 100 Watt starken Vollröhrenamps. Zum 40. Jubiläum der Firma im Jahre 2007 wurden eine neue Gitarrenverstärker-Serie namens Lionheart und eine Bassverstärkerserie namens Nexus vorgestellt. Beide Systeme basieren auf Röhrentechnik.

Nutzer[Bearbeiten]

Bekannte Nutzer von Laney Produkten sind unter anderem Paul Gilbert (Racer X, Mr. Big) und Opeth sowie Joel Stroetzel Killswitch Engage. Bisher ist Tony Iommi allerdings der einzige Endorser mit einem Signature-Modell, das etwa zwei Jahre Entwicklungszeit benötigte.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Laney Amplification Hausbesuch – ein Besuch bei der englischen Traditionsmarke für Amps & PA