Lao-Airlines-Flug 301

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lao-Airlines-Flug 301
RDPL-34233 (ATR 72-600) from Lao Airlines (9786869653) (cropped).jpg

Die abgestürzte RDPL-34233

Unfall-Zusammenfassung
Unfallart controlled flight into terrain
Ort Fluss Mekong, nahe Don Kho
Datum 16. Oktober 2013
Todesopfer 49
Überlebende 0
Luftfahrzeug
Luftfahrzeugtyp ATR 72-600
Betreiber Lao Airlines
Kennzeichen RDPL-34233
Abflughafen Flughafen Vientiane, Laos
Zielflughafen Flughafen Pakse, Laos
Passagiere 44
Besatzung 5
Listen von Flugunfällen

Am 16. Oktober 2013 verunglückte eine ATR 72-600 auf dem Lao-Airlines-Flug 301 von Vientiane, Laos nach Pakse, Laos. Die Maschine stürzte während des Anflugs auf den Flughafen Pakse aufgrund eines Fehlers, der möglicherweise mit dem schlechten Wetter im Zusammenhang stand, in den nahe gelegenen Fluss Mekong.

Flugzeug[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ATR 72 des französischen Herstellers Avions de Transport Régional mit der Seriennummer 1071 und dem Kennzeichen RDPL-34233.[1] Es war im März 2013 an Lao Airlines ausgeliefert worden.[1]

Flugverlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Flugzeug startete auf dem Flughafen Vientiane in Laos mit Ziel Pakse, ebenfalls in Laos. Der erste Landeversuch missglückte aufgrund des Wetters, so dass das Flugzeug durchstarten musste. Beim zweiten Landeversuch geriet es kurzzeitig außer Kontrolle, bevor es in kontinuierlichem Sinkflug in den nahe gelegenen Fluss Mekong gesteuert wurde.[2][3]

Passagiere und Besatzung
nach Staatsangehörigkeit[4][5]
Staat Anzahl
LaosLaos Laos 20
FrankreichFrankreich Frankreich 7
AustralienAustralien Australien 6
ThailandThailand Thailand 5
Korea SudSüdkorea Südkorea 3
VietnamVietnam Vietnam 3
KambodschaKambodscha Kambodscha 1
China VolksrepublikVolksrepublik China China 1
MalaysiaMalaysia Malaysia 1
TaiwanRepublik China (Taiwan) Taiwan 1
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1

Folgen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei dem Absturz kamen alle 49 Insassen, darunter 44 Passagiere und 5 Besatzungsmitglieder, aus 11 verschiedenen Ländern ums Leben. Einer der Piloten war das einzige Besatzungsmitglied, welches nicht aus Laos stammte; er kam aus Kambodscha.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Profil des Flugzeugs, abgerufen am 26. März 2015 (englisch)
  2. Bodies recovered in Mekong after Laos plane crash, veröffentlicht am 17. Oktober 2013, abgerufen am 26. Mai 2015 (englisch)
  3. Unfallbericht RDPL-34233, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 20. Januar 2016.
  4. Search after Laos crash lacks manpower, equipment (Memento vom 16. Oktober 2013 im Internet Archive), veröffentlicht am 18. Oktober 2013, abgerufen am 26. Mai 2015
  5. 'Wind shear' suspected in Laos crash that killed 49, veröffentlicht am 17. Oktober 2013, abgerufen am 26. Mai 2015 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 15° 9′ 6″ N, 105° 43′ 59″ O