Lars Andersson (Radsportler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lars Andersson bei der Tour of Norway 2011

Lars Andersson (* 18. Februar 1988) ist ein schwedischer Straßenradrennfahrer.

Lars Andersson begann seine Karriere 2008 bei dem norwegischen Team Trek-Adecco. In seinem ersten Jahr dort gewann er eine Etappe beim Oslo Sykkelfestival und wurde Zweiter der Gesamtwertung. In der Saison 2011 war er bei einem Teilstück der Skånes 2 dagars erfolgreich und wurde Gesamtdritter. Bei der Tour of Norway gewann er die Punktewertung. 2012 wechselte Andersson zum Team Concordia Forsikring-Himmerland wo er eine Etappe bei der Tour d’Algérie gewann. Außerdem wurde er schwedischer Vizemeister im Straßenrennen hinter dem Sieger Christofer Stevenson. Seit 2014 fährt er für das Continental Team Firefighters Upsala CK.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2012

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]