Lars Jung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lars Jung (* 1952 in Dresden) ist ein deutscher Schauspieler.

Jung studierte von 1973 bis 1977 an der Theaterhochschule „Hans Otto“ in Leipzig. Seit 1977 ist er ein festes Ensemblemitglied des Staatsschauspiels Dresden. Bekannt wurde er 1987 als Estragon in der ersten Inszenierung des Stücks Warten auf Godot von Samuel Beckett in der DDR.

Neben seiner Arbeit am Theater war Jung Darsteller in DEFA-Filmen und Fernsehproduktionen zu sehen und als Synchronsprecher aktiv. Er nimmt zudem Hörspiele auf und gibt Gastspiele mit musikalisch-literarischen Programmen im In- und Ausland.

Rollen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]