Lebara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lebara Germany
Logo
Rechtsform Limited Company
Gründung September 2001
Sitz Zollhof 17, 40221 Düsseldorf, DE
Leitung Matthias Engelke (Managing Director), Ertugrul Esref Taner (Director)
Mitarbeiter +100 (DE)
Website www.lebara.de

Lebara ist ein britisches Telekommunikationsunternehmen, das in vielen Ländern der Welt als sog. Mobilfunkdiscounter Kommunikationsdienstleistungen anbietet. Seit seiner Gründung im Jahre 2001, zählt Lebara zu den europaweit wachstumsstärksten Mobilfunkgesellschaften. Das Unternehmen bietet flächendeckend Produkte und Dienstleistungen an. Mit 275.000 Verkaufsstellen erreicht Lebara seinen Kundenkreis von über 3,5 Millionen Menschen.[1] Für seinen Kundenservice wurde das Unternehmen mit zahlreichen Branchenawards ausgezeichnet.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lebara wurde im Jahr 2001 von Ratheesan Yoganathan, Rasiah Ranjith Leon und Baskaran Kandiah gegründet. Die Wortschöpfung „Lebara“ ergab sich dabei aus Teilen der Vornamen der vier Gründer. Zunächst verkaufte das Unternehmen Telefonkarten, die über unabhängige Telefonläden verbreitet wurden. 2004 stieg das Unternehmen in das Mobilfunkgeschäft ein: Die ersten Prepaid-SIM-Karten verkaufte Lebara in den Niederlanden, wobei auf das Netz von Telfort – ein Tochterunternehmen der KPN – zurückgegriffen wurde. In Folge dessen erzielte Lebara große Erfolge und expandierte schnell in andere europäische Länder, u.a. Großbritannien, Dänemark, Norwegen, Spanien, Schweden und die Schweiz. In Deutschland begann Lebara mit dem Vertrieb im Jahr 2010. Lebara nutzt das Mobilfunknetz der Deutschen Telekom.[3]

Mitte September 2017 wurden die Lebara Group B.V. und das Lebara Markenunternehmen von dem Schweizer Familienunternehmen und Investor „Palmarium“ übernommen. Der neue CEO ist seither Graeme Oxby. Lebaras Gründerteam hat in diesem Zusammenhang das Unternehmen verlassen.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Palmarium acquires MVNO Lebara for an undisclosed fee.
  2. Leserwahl: Das sind die besten Ethno-Anbieter des Jahres.
  3. Global Market Leader Lebara Mobile launches in Germany. In: Lebara. Abgerufen am 5. Dezember 2015.
  4. Palmarium schließt Übernahme der Lebara Group ab.