Lee Yun-hwa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Lee Yun-hwa (koreanisch 이연화; * 14. November 1985 in Wonju) ist eine südkoreanische Badmintonspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lee Yun-hwa gewann 2005 und 2007 die Canada Open im Dameneinzel. Bei den Asienspielen 2006 reichte es dagegen nur zu Platz 5. 2010 wurde sie Mannschaftsweltmeisterin mit dem südkoreanischen Damenteam durch den Gewinn des Uber Cups.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
2005 Canada Open Dameneinzel 1 Lee Yun-hwa
2006 Asienspiele Dameneinzel 5 Lee Yun-hwa
2007 Canada Open Dameneinzel 1 Lee Yun-hwa
2010 Uber Cup Damenteam 1 Südkorea

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koreanischer Name Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Dies ist die übliche Reihenfolge im Koreanischen. Lee ist hier somit der Familienname, Yun-hwa ist der Vorname.