Leiber Group

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
LEIBER Group GmbH & Co. KG
Logo
Rechtsform GmbH & Co. KG
Gründung 1928
Sitz Emmingen
Leitung Rolf Leiber, Geschäftsführender Gesellschafter

Valentin Leiber, Beiratsvorsitzender

Mitarbeiterzahl 800
Umsatz 111 Mio. EUR
Branche Metallverarbeitende Industrie, Aluminiumgesenkschmiede
Website www.leiber.com
Stand: 2016

Die LEIBER Group GmbH & Co. KG fertigt und vertreibt weltweit Gesenkschmiedestücke aus Aluminium. Die Kombination von Umform- und Zerspanungstechnik mit anschließender Montage ermöglicht es LEIBER, Schmiedeteile einbaufertig zu produzieren.

Die Gruppe verfügt über Produktionsstandorte in Deutschland (Stammsitz) und in Polen (LEIBER-Poland).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1928 von Valentin Leiber als „Mechanische Werkstatt für die Reparatur von land- und betriebswirtschaftlichen Geräten“ in Emmingen gegründet.

Im Jahre 1965 wurde der Grundstein für die heutige Ausrichtung mit der Gründung einer Aluminiumgesenkschmiede gelegt.

Mit dem Wachstum wurde auch die Technologie immer weiter ausgebaut, sodass LEIBER 1985 die erste Gesenkschmiede mit durchgängigem CAD-CAM-NC-Strang im Betriebsmittelbau war.

Im Zuge der Globalisierung wurden 1992 in Spanien und 1995 in Polen Tochtergesellschaften gegründet. Die spanische Tochtergesellschaft wurde jedoch 2007 wieder geschlossen.

Gebäude der LEIBER GmbH & Co. KG in Emmingen

LEIBER Group beschäftigt an zwei autarken Standorten in Deutschland und Polen mehr als 800 Mitarbeiter

Produktprogramm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen bewegt sich als internationaler Zulieferer schwerpunktmäßig in den Bereichen Automotive und Industrie. Auch in der Luftfahrt und dem Schienenfahrzeugbau finden Gesenkschmiedeteile der LEIBER Group Verwendung. Seit 2014 produziert die LEIBER Group Leichtbauteile für sportliche PKWs im Bremsenbereich in Serie, die im Hybridschmiedeverfahren aus zwei verschiedenen Metallen hergestellt werden. Die Entwicklung hierzu startete bereits in 2008 in der LEIBER eigenen F&E.

Koordinaten: 47° 56′ 7,5″ N, 8° 51′ 51,8″ O