Leishan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leishan

Leishan (chinesisch 雷山县, Pinyin Léishān Xiàn) ist ein Kreis des Autonomen Bezirks Qiandongnan der Miao und Dong im Südosten der chinesischen Provinz Guizhou. Er hat eine Fläche von 1.218 km² und zählt 150.000 Einwohner. Sein Hauptort ist die Großgemeinde Danjiang (丹江镇).

Die Gebäude des traditionellen Dorfes Shangzhai in Langde (Langde Shangzhai gu jianzhuqun 郎德上寨古建筑群), eines Palisadendorfes der Miao-Nationalität, stehen seit 2001 auf der Liste der Denkmäler der Volksrepublik China (5-400).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 26° 23′ N, 108° 5′ O