Lester R. Brown

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lester R. Brown (2003)

Lester („Les“) Russell Brown (* 1934) ist ein Umwelt-Analytiker und Buchautor.

Er ist Gründer und Direktor des Earth Policy Institute (gegr. 2001), eines gemeinnützigen Umweltforschungsinstitutes mit Sitz in Washington, D. C., wo er auch lebt. Zuvor war er 26 Jahre lang Leiter des Worldwatch Institute, ebenfalls in Washington D.C.

Brown hat zahlreiche Bücher zu Umweltthemen veröffentlicht, die in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurden.

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Brown wurde von der Washington Post als „einer der einflussreichsten Denker der Welt“ bezeichnet. Im amerikanischen Who’s who firmiert er unter den 50 „Great Americans“.

Lester R. Brown ist Honorar-Professor der Chinesischen Akademie der Wissenschaften.

1986 wurde er MacArthur Fellow, 2017 wurde er in die American Academy of Arts and Sciences gewählt.

Lester Brown ist zudem einer von 350 Botschaftern der Klimaschutzorganisation 350.org.[1]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [Die 350 http://archive.350.org/messengers Klimabotschafter] von 350.org