Lhorong

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tibetische Bezeichnung
Tibetische Schrift:
ལྷོ་རོང་རྫོང་
Wylie-Transliteration:
lho rong rdzong
Offizielle Transkription der VRCh:
Lhorong
THDL-Transkription:
Lhorong
Chinesische Bezeichnung
Vereinfacht:
洛隆县
Pinyin:
Luòlóng Xiàn
Lage des Kreises Lhorong (rosa) in Qamdo

Der Kreis Lhorong gehört zum Verwaltungsgebiet der Stadt Qamdo im Osten des Autonomen Gebiets Tibet in der Volksrepublik China. 1999 zählte er 39.280 Einwohner.[1]

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus zwei Großgemeinden und zehn Gemeinden zusammen. Diese sind (Pinyin/chin.):

  • Großgemeinde Zituo (孜托镇)
  • Großgemeinde Shuodu (硕督镇)
  • Gemeinde Dalong (达龙乡)
  • Gemeinde Xinrong (新荣乡)
  • Gemeinde Baida (白达乡)
  • Gemeinde Mali (马利乡)
  • Gemeinde Yuxi (玉西乡)
  • Gemeinde Kangsha (康沙乡)
  • Gemeinde Zhongyi (中亦乡)
  • Gemeinde Exi (俄西乡)
  • Gemeinde Lajiu (腊久乡)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html

Koordinaten: 30° 44′ N, 95° 50′ O