Lib.ru

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Maxim Moschkow (* 13. Oktober 1966 in Moskau)

Lib.ru, auch Maxim Moschkows Bibliothek (russisch Библиотека Максима Мошкова, Biblioteka Maxima Moschkowa), ist die älteste digitale Online-Bibliothek im russischen Internet[1].

Moschkow betreibt seine Bibliothek seit November 1994. Nutzer stellen zumeist gescannte (OCR) und anschließend revidierte Texte ein.[2] Zwar produziert dieser relativ offene Zugang mitunter auch Fehler sowie Auslassungen, doch die inzwischen weit verbreitete Nutzung der Datenbank rechtfertigt dieses Akquisitionskonzept.

Manchmal wird die Bibliothek das russische Project Gutenberg genannt. Sie erhielt mehrere russische Preise, so zum Beispiel 2003 den nationalen russischen Internetpreis.

Projekte (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Projekt

Zudem gibt es noch die Sparten Kultur, Geschichte, Kinderbuch, Detektivroman, Lehrbuch, Unix-Literatur, Büro und News.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. eng. Internet in Russia
  2. siehe auch Google Books