Libera (Bootsklasse)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Libera wird für die Rund um den Bodensee vorbereitet (Juni 2010)
Libera im Lindauer Hafen

Die Libera ist eine Bootsklasse im Segelsport.

Die Yachten sind bis zu 12,70 Meter lang. Sogenannte Ausleger verbreitern die Schiffe, um der Mannschaft eine extreme Verlagerung des Schwerpunkts im Trapez zu ermöglichen.
Neben einem Steuermann und einem Vorschoter fahren auf einer Libera bis zu elf weitere Segler mit, um den Gewichtsausgleich durchzuführen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]