Lichtsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lichtsee
Lichtsee.jpg
Lichtsee Richtung Obernberg
Geographische Lage Tirol, Österreich
Orte oder Städte in der Nähe Obernberg am Brenner
Daten
Koordinaten 47° 1′ 53″ N, 11° 24′ 20″ OKoordinaten: 47° 1′ 53″ N, 11° 24′ 20″ O
Lichtsee (Tirol)
Lichtsee
Höhe über Meeresspiegel 2101 m ü. A.
Fläche 1,3 ha[1]

Der Lichtsee liegt nördlich oberhalb des Ortes Obernberg am Brenner in 2.101 Metern Seehöhe in einer Mulde unterhalb des Trunajochs. Er kann nur zu Fuß vom Ort aus erreicht werden. Mit einer Fläche von 1,3 ha ist er einer der größeren Seen in dieser Höhenlage. Rund 500 m weiter westlich des Lichtsees liegt der kleinere Rohrsee. Beide sind Teil des Landschaftsschutzgebietes Nößlachjoch – Obernberger See – Tribulaune.[2]

Der See hat eine hervorragende Wasserqualität der Stufe I, das Wasser wird auch im Sommer kaum wärmer als 14 °C. Verschiedene Forellenarten leben im Lichtsee, die schon zu Zeiten Kaiser Maximilians eingesetzt wurden.[2] Seine Wasserzufuhr erhält der Lichtsee hauptsächlich durch Regen und Schneeschmelze.

Der Name des Sees kommt von mhd. lieht mit der Bedeutung „hell“, „ohne waldige Umgebung“ und kann sich sowohl auf das klare Wasser als auch auf die Lage oberhalb der Waldgrenze beziehen.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Lichtsee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. TIRIS – Tiroler Raumordnungs‐ und Informationssystem
  2. a b Tiroler Schutzgebiete: Landschaftsschutzgebiet Nößlachjoch - Obernberger See - Tribulaune (Memento vom 13. April 2014 im Internet Archive)
  3. Otto Mayr: Die Wassernamen Nordtirols und verwandte Bezeichnungen. In: Veröffentlichungen des Museums Ferdinandeum 6 (1927), S. 232 (PDF; 4,1 MB)